Lagerblog 2017

29.07.2017

Das war das SoLa 2017 in Wassergspreng. Es hat uns einen riesen Spaß gemacht und viele Erlebnisse werden unvergesslich bleiben.

Großen Dank nochmal an alle Beteiligten, die dieses Lager möglich gemacht haben!

Einkauf: Moz, Schwendti, Katha, Ceki

Küchenteam: Ernstl, Sandra, Birgit, Leni, Margit, Michi

Transport: Firma Züttl, Firma Bausteff

Und natürlich vielen Dank an alle Gruppenleiter, die sich zum Teil 2 Wochen freinehmen mussten...

29.07.2017

Alles ist verpackt und wir treten die Heimreise an. Manche haben in der letzten Nacht nicht so viel geschlafen (und damit meinen wir gar nicht geschlafen), in den Bussen wird dieses Schlafdefizit schon nachgeholt.

29.07.2017

Ein letztes Mal noch ein paar coole Fotos vom Lager, viel Spaß beim Durchstöbern.

28.07.2017

Der Wettergott hat es  am Ende doch noch gut gemeint mit uns und beschert uns Sonne und eine Brise Wind zum Abbauen.

Nach einem kurzen nachmittäglichen Powernap werden die Zelte ins rasanter Geschwindigkeit abgebaut, geputzt und verpackt. Das Putzen ist nach den regnerischen Tagen davor heuer eine besondere Herausforderung, aber es gelingt am Ende doch, alle Zelte trocken und sauber in ihre Zeltsäcke zu verfrachten.

28.07.2017

Beim letzten Lagerfeuer des SoLa werden die Preise der Olympiade, die am Freitag stattgefunden hat, vergeben. Es ist auch der Zeitpunkt, bei der alle großen Danksagungen gemacht werden. Zu guter Letzt kommt natürlich auch die Lagerfeuersingerei nicht zu kurz.

Zu lauten Klängen und Rufen wird noch ein letztes Mal die Nachbarin auf eine harte Probe gestellt.

27.07.2017

Gruselige Rahmengeschichte für den Geisterweg

Zur Zeit als sich die ersten Siedler in Hinterbrühl niederließen, soll sich folgende Geschichte zugetragen haben:
In einem kleinen Haus unweit der Seegrotte lebte ein Vater mit seinem Sohn, den er über alles liebte. Seit einem Unwetter bei dem seine Mutter und seine Schwester ums Leben kamen, sprach der Sohn kein Wort. Alles was ihm auf Gottes Erden blieb war sein Vater.
Doch die Me...

27.07.2017

1 Zelt, 4 Personen, 6 Schlösser und dazu 50 Minuten Zeit!

Am diesjährigen Sommerlager gab es die Möglichkeit, einen besonderen Programmpunkt zu machen.

Escape The Tent - hier ist Teamfähigkeit gefragt! Denn leicht ist es nicht, alle Rätsel zu lösen und damit die richtigen Schlüssel und Zahlenkombinationen zu finden. Doch mit gemeinsamen Kräften und Ruhe bewahren können alle Hinweise richtig kombiniert werden und so konnten sich...

27.07.2017

Tag 12 (bzw. 5 für WiWö) des diesjährigen SoLa - unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Hier nochmal ein paar Schnappschüsse der vergangenen Tage.

27.07.2017

Donnerstag Abend fand der traditionelle Casinoabend statt. Die Kinder erspielten sich riesige Gewinne, die sie gleich in verschiedene Drinks und Snacks investieren bzw. das Budget für den letzten Shop am Freitag aufbessern konnten.

Irgendwann waren aus unerklärlichen Gründen alle RaRo verschwunden, was das wohl zu bedeuten hatte ...

Please reload

© 2019 Pfadfinder Kirchberg am Wechsel

Pfadfinder Kirchberg am Wechsel

Markt 360

2880 Kirchberg am Wechsel